Allgemeine Information zu Frequenzdüsenbefeuchtung

Dan Fugt Denmark Zweistoffdüsen zerstäuben Leitungswasser oder RO-Wasser zu feinsten Aerosolen, die ohne Risiko für niederschlag oder kondenzierung in der Luft aufgenommen wird. Druckluft und Wasserverbrauch sind Stufenlos einstellbar, dadurch lassen sich Dan Fugt Zweistoffdüsen individuell angepasst einsetzen.

TDF-A

Frequenzdüsen TDF / TDF–A

Ein Präzisionsinstrument für Spezialaufgaben. Die Düse wird dort angewandt wo eine extra feine Zerstäubung erforderlich ist. Wenn das Wasser den justierbaren Frequenzstab trifft wird das Wasser zu mikroskopisch feinen Aerosolen zerstäubt, und dies ergibt eine sehr feine Zerstäubung mit Wasserpartikel bis zu 3 my. Die Düse wird meistens bei direkter Befeuchtung z.B. Papierrollen vor der Drucklegung, Holz und Kunststoff vor dem Lackieren, in Lüftungskanäle, Staubdämpfung in Verbindung mit z.B. schleifen, steinbrechen, bohren und häuten verwendet. Die Düse wird auch bei der sortierung von Abfälle und Kartoffeln verwendet. Die Düse ist ideal für die Befeuchtung in Kühlräume, wo die Temperatur zu niedrig ist für die Aufnahme einer anderen Befeuchtungsart. Die Frequenzdüse hat eine Kapazität von 5 – 16 Liter Wasser pro Stunde.

Allgemeine Information über das Steuerungen

Dan Fugt Denmark Steuerungen sorgen für den vollautomatischen Betrieb einer Dan Fugt Denmark Befeuchtungsanlage. Je nach Anlagentyp und Prozesserfordernis werden die Steuerungen programmiert. Alle Steuerungen sind einfach zu bedienen, überwachen sämtliche Betriebsparameter und melden je nach Ausstattung individuelle Störungen. Dan Fugt Denmark Steuerungen messen in einer oder meheren Zonen vollautomatisch die relative Luftfeuchtigkeit über mechanische, elktronische oder pneumatische Hygrostate.

TDR-A-H / TDR-A

On/Off Steuerung Typ TDR-A-H (max 3 Zonen)
Die Steuerung ist mit einen elektronischen Hygrostat versehen und hat ein digitales Display, das die relative Feuchtigkeit zeigt.

On/Off Steuerung Typ TDR-A
Die Steuerung ist ohne Hygrostat und OHNE Display, der die aktuelle relative Feuchtigkeit zeigt ausgestattet.

VDR-H

TDR-H / TDR

Kommt später

VDR-H
VDR-H-CMX

TDR-H-CMX

Modulierend oder On/Off Steuerung Typ TDR-A-H-CMX (max 4 Zonen)
Modulierende Steuerung mit Mikroprozessor, zahlreiche Parameter und Funktionen können eingestellt und reguliert werden. Bis zu vier Zonen werden vollautomatisch gesteuert. Unter anderem können folgende Parameter eingestell werden: Messung und Regelung von Feuchte und Temperatur, Zeitschaltuhr für Stunden-, Tages- und Wochenregelung, Zeitgesteuerte Restwasserzerstäubung bei längeren Stillstand. Störungsfernmeldung und Datenübertragung auf einen PC sind möglich.

TDR-H-TOUCH

Modulierende oder On/Off Steuerung Typ TDR-A-H-TOUCH (unbegrenzte Zonenanzahl)
Programmierbar über ein touchscreen Display, das alle Betriebsparameter anzeigt. Für eine unbegrenzte Anzahl von Befeuchtungszonen. Ideal als Steuerung für die Kombination von Hochdruckbefeuchtung mit einer Osmoseanlage. Optimal Bedienungsfreundlich. Nahezu jede noch so individuelle Einsatzanforderung kann über die Programmierung der HTS-PRO Face erfüllt werden.

VDR-H-TOUCH
PDR-VS

PDR–T/K

Pneumatische modulierende Steuerung Typ PDR-T/K (max. 1 Zone)
Für Raum- und Kanalbefeuchtung. Die Regelung funktioniert pneumatisch und hat keinen elektrischen Anschluss. Die Regelung ist deshalb ideal als ein Teil einer Befeuchtungsanlage in Räumen, Lackierkabinen oder Lüftungssysteme mit Explosionsgefahr.

top